schroepfer@fa-dent.de   +49 08702 3369   +49 08702 3395

ZMV Fortbildung mit Schwerpunkt kaufmännische Verwaltung

Fortbildungsziel

ZMV – Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in

Moderne Therapien und das stetig steigende Behandlungsniveau legen auch an Praxismitarbeiter/innen immer höhere Anforderungen und Kompetenzen an. Dies erfordert ein Höchstmaß an Qualifikationen, die Ihnen im Rahmen der regulären Ausbildung bzw. in der Hektik des Praxisalltags meist nur ansatzweise vermittelt werden können.

Mit einer Fortbildung zum/r Zahnmedizinischen Verwaltungsassistenten/in (ZMV) erhalten Sie durch unser innovatives Seminarkonzept das entsprechende Wissen auf der Grundlage neuester Erkenntnisse und sind in der Lage, alle in der Praxis anfallenden Aufgaben eigenverantwortlich und professionell abzuwickeln. Die daraus resultierenden, reibungslosen Abläufe entlasten den Praxisinhaber spürbar. 

Innerhalb unserer ZMV-Fortbildung erhalten Sie umfassende Schlüsselqualifikationen, u.a. in den Bereichen Abrechnungswesen/kaufmännische Administration, Kommunikation/Rhetorik, Praxisorganisation und -management, Mitarbeiterführung/-ausbildung.

Die Fortbildung zum/r ZMV macht Sie zur "rechten Hand des Chefs".

Förderungshinweise ZMV

Bitte informieren Sie sich hierzu am besten bei Ihrem Arbeitsamt, welche Förderungen innerhalb Ihres Bundeslandes und auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten möglich sind. Die Fortbildung zum/r Zahnmedizinischen Verwaltungsassistent/in wird individuell unterstützt nach dem AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz). Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Landratsamt, Stelle für Ausbildungsförderung.
Eine Broschüre zu diesem Thema können Sie hier herunterladen:
Download Broschuere Aufstiegs BAfoeG Stand 08/2020

Förderung Lehrgangs- und Prüfungsgebühren

Förderung bis zu15.000 €
Zuschussanteil50%
Darlehenserlass50%


HINWEIS: Die Teilerstattung von 50 % auf die Prüfungsgebühren müssen Sie gesondert beantragen! Diesen Antrag können Sie nach Erhalt der Rechnung von der Bayerischen Landeszahnärztekammer stellen, die die Prüfung durchführt. Reichen Sie dazu eine Kopie Ihrer ZMV-Urkunde und der Rechnung für die Prüfungsgebühren bei der KfW-Bank ein.

>>> Ein Rechenbeispiel mit den aktuellen Fördermöglichkeiten für Ihren Fortbildungswunsch erhalten Sie mit Ihren Unterlagen.
> Jetzt Ihr Infopaket mit den Anmeldeunterlagen kostenlos anfordern!

Noch mehr Anreiz für Ihre ZMV-Fortbildung

Durch eine Initiative der Bayerischen Landeszahnärztekammer erhalten erfolgreiche Absolventen aus Bayern jetzt auch einen „Meisterbonus“ von 2.000,-- € und eventuell zusätzlich einen „Meisterpreis“. Informationen hierzu in einem Artikel der BZB zum Herunterladen

uploads/Meisterbonus-ZMV-2019.png

Neue Regelungen für die Aufstiegs-Fortbildungen DH und ZMV ab 2017

Am 1. Januar 2017 sind neue Satzungen der Bayerischen Landeszahnärztekammer für Aufstiegsfortbildungen von Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) in Kraft getreten.

Bei den Inhalten des Fortbildungsgangs Zahnmedizinische/-r Verwaltungsassistent/-in (ZMV) orientiert sich die BLZK an den 2014 von der Bundeszahnärztekammer verabschiedeten Muster-Fortbildungsvorschriften.

Die aktuellen Lehrinhalte finden Sie unter "Organisatorisch" --> "Lehrinhalte"

> Jetzt Ihr Infopaket mit den Anmeldeunterlagen kostenlos anfordern!

Eine Fortbildung für

  • ausgebildete ZFAs zur beruflichen Qualifizierung
  • Wiedereinsteiger/innen
  • Ehefrauen von Praxisinhabern zur professionellen Mitwirkung

Organisatorisch

  • Fortbildungsdauer
  • Voraussetzungen
  • Lehrinhalte
  • Prüfung
  • Lehrgangsgebühren und Termine
  • Fortbildungsdauer

    • 10 Präsenzphasen, jeweils von Mittwoch bis Samstag (Dauer ca. 6 Monate)
    • Der genaue Terminplan sowie das Anmeldeformular werden Ihnen bei Anfrage per Post oder E-Mail zugesandt.
  • Voraussetzungen

    • Mit Erfolg abgelegte Prüfung vor einer Zahnärztekammer als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
    • Nachweis einer mindestens einjährigen beruflichen Tätigkeit als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r oder einer gleichwertigen, abgeschlossenen, beruflichen Ausbildung (Wird in diesem Fall auf Antrag von der Kammer als zuständige Stelle festgestellt)
    • Nachweis (nicht älter als 2 Jahre) an der Teilnahme an einem Grundkurs mit 9 Unterrichtseinheiten über Maßnahmen in medizinischen Notfällen. Bitte beachten Sie, dass die 1.-Hilfescheine/Zertifikate von der BLZK nur akzeptiert werden, wenn der Anbieter von der VBG anerkannt ist. Dies können Sie unter folgendem Link prüfen: Anerkannte Anbieter
  • Lehrinhalte

    Fortbildungsinhalte laut der Fortbildungsordnung nach den Richtlinien der Bayerischen Landeszahnärztekammer:
    Die neuen Lehrinhalte ZMV ab 2017 hier downloaden

  • Prüfung

    • Abschlussprüfung und Zertifikat durch die Bayerische Landeszahnärztekammer, die die Prüfungstermine, den Ort der Prüfung und die jeweilige Prüfungsgebühr festlegt.
    • Alle Teilnehmer/innen, die unsere Fortbildung absolviert haben und eine Prüfung vor der BLZK erfolgreich ablegen, sind berechtigt, den offiziellen Titel ZMV zu tragen.
  • Lehrgangsgebühren und Termine

    • Die Kursgebühr beträgt 3.750,-- €
    • Ratenzahlungen sind auf Anfrage möglich


    Nächstmögliche Termine:  

    • ZMV Kurs Frühjahr 2021:      17.02.2021 Ausgebucht -> Warteliste möglich
    • ZMV Kurs Herbst 2021/22:    04.08.2021