schroepfer@fa-dent.de   +49 08702 3369   +49 08702 3395

FAQ Antworten auf die meist gestellten Fragen zu unseren Kursen

Sind die Fortbildungen bei FA’Dent in Teilzeit- oder Vollzeitunterricht zu absolvieren?

Die Fortbildungen bei FA’Dent werden berufsbegleitend durchgeführt und daher als Teilzeitunterricht eingestuft.

Sind die Fortbildungen deutschlandweit anerkannt?

Ja, die Fortbildungen sind deutschlandweit anerkannt.

Welche Lehrinhalte werden unterrichtet und wer nimmt die Prüfung ab?

FA’Dent unterrichtet die Lehrinhalte, die von der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) vorgegeben sind. Die Prüfungen werden ebenso von der BLZK abgenommen und das Zertifikat für den jeweiligen Titel (ZMV, ZMP, DH) wird nach bestandener Prüfung ebenfalls von der BLZK erstellt und überreicht.

Gibt es die Fortbildungen bei FA’Dent auch als Fernlehrgang?

Nein, ein Fernlehrgang wird nicht angeboten. Der Unterricht findet in unseren Seminarräumen in Niederviehbach zu den jeweiligen Präsenzphasen statt.

Was ist eine Präsenzphase?

Eine Präsenzphase dauert immer von Mittwoch bis Samstag - der Unterricht findet also an vier aufeinander folgenden Tagen statt.

Wie lange dauert die ZMV Fortbildung?

10 Präsenzphasen - ca. alle zwei Wochen, jeweils von Mittwoch bis Samstag (Dauer ca. 6 Monate)

Wie lange dauert die ZMP Fortbildung?

8 Präsenzphasen - ca. alle zwei/drei Wochen, jeweils von Mittwoch bis Samstag (Dauer ca. 6 Monate)

Wie lange dauert die DH Fortbildung?

14 Präsenzphasen - ca. alle drei/vier Wochen, jeweils von Mittwoch bis Samstag (Dauer ca. 1 Jahr)

Ist der klinische Teil bei der ZMP- und DH Fortbildung bereits im Terminplan enthalten?

Ja, das praktische Arbeiten am Phantomkopf und das Arbeiten am Patienten in der Zahnklink sind bereits in den Präsenzphasen miteingeplant. Es kommen keine weiteren Termine auf Sie zu.

Müssen für das praktische Arbeiten eigene Patienten organisiert werden?

Nein, die Organisation für das Praktische Arbeiten und die Einbestellung der Patienten übernimmt FA’Dent bzw. die jeweilige Praxis und/oder Klinik.

Muss eine Aufnahmeprüfung für den jeweiligen Kurs abgelegt werden?

Nein, die Kursanmeldung bei FA’Dent erfolgt ohne das Ablegen einer Aufnahmeprüfung.

Bietet FA’Dent noch weitere förderfähige Kurse an?

Ja, FA’Dent bietet zusätzlich die förderfähige zertifizierte Fortbildung zur/m PQMdent® (Praxis- und Qualitätsmanagement) in Niederviehbach an.
Für alle, die sich zusätzlich qualifizieren wollen, bieten wir Ihnen innerhalb des PQM-Kurses die Zertifizierung als Datenschutzbeauftragte/r an.
Zudem bieten wir Ihnen innerhalb des PQM-Kurses den Erwerb der Teilnahmebestätigung zur/zum „Brandschutzhelfer/in im Betrieb nach ASR A. 2.2“.

Gibt es die Möglichkeit über FA’Dent Praxisschulungen zu buchen?

Frau Ulrike Schröpfer, Institutsleitung von FA’Dent, ist Expertin für Abrechnung, Praxismanagement, Qualitätsmanagement, Hygiene, Personalmanagement und Dentalhygiene. Sollten Sie interne Praxisschulungen in den einzelnen Bereichen wünschen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf! Frau Schröpfer wird Sie in allen Belangen beraten und Ihnen ein individuelles Konzept für Ihre Praxis erstellen.

Gibt es bei FA’Dent Parkmöglichkeiten?

Ja, Sie können direkt vor dem Seminargebäude parken.

Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten bei FA’Dent?

Ja, wir bieten unseren Teilnehmerinnen direkt in den Seminargebäuden in Niederviehbach Übernachtungsmöglichkeiten an.

Gibt es eine Möglichkeit, auch ohne Auto zu FA’Dent nach Niederviehbach zu gelangen?

FA’Dent bietet einen privaten Abholservice für Teilnehmer/innen an, die das Übernachtungsangebot vor Ort wahrnehmen. Die Abholung erfolgt immer Dienstagabend vom Bahnhof Wörth a. d. Isar oder Landshut bzw. vom Flughafen München. Der Rücktransfer erfolgt samstags nach Unterrichtsende.

Ihre Frage war nicht dabei?

Selbstverständlich beantworten wir Ihnen weitere Fragen gerne persönlich am Telefon unter 08702 3369.